Logo

News (chronologisch)

Vor fast 3½ Jahren, am 15.09.2020, ist das erste Video auf meinem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/@myrtuscommunis) erschienen. Inzwischen hat der Kanal über 250.000 Aufrufe, es sind weit mehr als 700 Videos mit einer Gesamtspielzeit von rund 30 Stunden online, und der Kanal hat die Zahl von 1200 Abonnenten überschritten.  

Eucalyptus kruseana ist ein Strauch bis kleiner Baum von kompaktem Wuchs. Die kleinen Blätter sind dicht in gegenüberliegenden Paaren angeordnet. Die Blütenknospen sitzen zumeist in Siebenergruppen auf einem unverzweigten Stiel. Die grünlich-gelben Blüten erscheinen hauptsächlich von Juni bis September, gelegentlich auch im Februar, März oder Mai.

Die Pflanze kann gut im Kübel gehalten werden und im Winter sogar in der Heizungsluft stehen. Sie ist hitzeverträglich und wächst relativ langsam, ca. 35 - 40 cm pro Jahr.

Heteropyxis natalensis (Lavendelbaum, Lavender Tree, Laventelboom, iNkunzi) aus der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae) wurde früher der Familie der Heteropyxidaceae zugeordnet. Es handelt sich um einen kleinen bis mittelgroßer Laubbaum, der bis etwa 10 m hoch wird. Er hat herabhängendes Laub, die Blätter sind schmal elliptisch und spiralförmig angeordnet. Sie sind oben glänzend dunkelgrün und unten blassgrün. Beim Zerkleinern entwickeln sie einen starken Lavendelduft, daher der Name. Sein natürliches Verbreitungsgebiet ist das südliche Afrika.

Stefan Szczes, Baumschulgärtner in Baden-Württemberg, hat im vergangenen Jahr ein Langzeitprojekt gestartet, bei dem es um die Anpflanzung verschiedener Eukalyptusarten und ihre Eignung für das deutsche Klima geht. Der Clou an der Sache ist, dass es sich bei Eukalypten um eine artfremde Gattung handelt, die aufgrund ihrer Hitzeresistenz möglicherweise besser mit den Herausforderungen unseres sich erwärmenden Klimas zurechtkommen könnte.

Die Pracht der Alten Myrten in der Orangerie von Schloss Schönbrunn

Die Orangerie von Schloss Schönbrunn, ein beeindruckendes Meisterwerk barocker Architektur, beherbergt einen wahrhaft einzigartigen Schatz aus vergangenen Zeiten: die alten Myrten. Diese prächtigen Pflanzen sind nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Symbol der kaiserlichen Eleganz und des historischen Erbes.

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.