Pflanze des Monats - Dezember 2010

Eugenia uniflora - Kirschmyrte

Aussehen:

Die Kirschmyrte, auch Surinamkirsche oder Pitanga genannt, wächst als immergrüner, dichter Strauch oder keiner Baum von wenigen Metern Höhe. Die Blätter sind eiförmig bis elliptisch, zugespitzt, ganzrandig und sitzen mit extrem kurzem Stiel gegenständig an den Zweigen. Sie sind 2 bis 3 cm breit und 3 bis 4 cm lang, anfangs rötlich bis kupferfarben, später dunkelgrün. Wie bei allen Myrtengewächsen duften sie beim Zerreiben typisch aromatisch.
Die Blüten sind weiß bis cremefarben, duften leicht und sitzen einzeln oder zu mehreren in den Blattachseln. Nach 5 bis 7 Wochen entwickeln sich daraus die orangefarbenen bis dunkelroten, mehrfach gerippten und bis 5 cm großen Früchte, die säuerlich aromatisch schmecken und kurz lagerfähig sind. Sie können frisch verzehrt oder zu Marmelade, Gelee, Likör und anderen Produkten verarbeitet werden. Die Kirschmyrte ist sehr schnittverträglich und kann (z.B. nach einem Buschbrand oder leichtem Frost) auch aus dem unversehrten Wurzelstock wieder neu austreiben.

Verbreitung:
Das Herkunftsgebiet ist Südamerika. Die Kirschmyrte wird aber auch im Mittelmeerraum und auf den Kanaren als Zierpflanze angebaut. Sie eignet sich auch gut als Kübelpflanze.

Eugenia uniflora

Quellen und weitere Informationen:

 

Besucher

Heute 58

Gestern 82

Monat 1431

Insgesamt 324528

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Seiteninfos

Letzte Aktualisierung der Seite:
Mittwoch, 10.07.2019

Alter der Website:
16 Jahre, 10 Monate, 13 Tage
oder 6160 Tage


responsive Design

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok