Pflanze des Monats - November 2010

Luma apiculata - Lumamyrte (syn. Myrtus Luma, Eugenia apiculata, Eugenia luma, Myrceugenia apiculata)

Aussehen:

Die Lumamyrte, auch Chilenische Myrte oder Arrayán genannt, hat dunkelgrüne, rundliche, spitz zulaufende, sehr feste Blätter mit charakteristisch würzigem Duft. Die Rinde ist orange-braun bis rötlich, an jüngeren Ästen flaumig behaart, an älteren Ästen flächig ablösend. Die weißen Blüten ähneln denen der Brautmyrte, besitzen 4 Blütenblätter und zahlreiche gekräuselte Staubblätter. Der weiß bis rosa gefärbte Stempel ragt weit aus der Blüte heraus. Die kugelförmigen, etwa 1 cm großen Früchte sind dunkelblau bis schwarz gefärbt und essbar. Die Pflanze wächst als großer Strauch oder Baum, meist 8 bis 12 Meter hoch, selten 15 bis 20 Meter.

Verbreitung:
Das natürliche Verbreitungsgebiet ist Südamerika, hauptsächlich Chile und Argentinien. In milden Gegenden wie z.B. im Südwesten Irlands wird sie gern als Parkbaum angepflanzt, eignet sich auch hervorragend als dekorative Kübelpflanze.

Luma apiculata

Quellen und weitere Informationen:

 

Besucher

Heute 122

Gestern 94

Monat 1959

Insgesamt 312374

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Seiteninfos

Letzte Aktualisierung der Seite:
Dienstag, 12.03.2019

Alter der Website:
16 Jahre, 6 Monate, 20 Tage
oder 6046 Tage


responsive Design

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok