Krankheiten - Sonstiges

Beitragsseiten

 

Sonstige Krankheiten

Chlorose (+): Hierbei handelt es sich um fehlende Bildung oder Zerstörung von Chlorophyll. Die Blätter bleichen oder werden gelb (die Blattadern bleiben grün), vertrocknen und fallen ab. Die Ursachen müssen in der Zusammensetzung der Erde gesucht werden. Chlorose ist also eine Mangelerscheinung und tritt besonders dort auf, wo der Erde Eisen fehlt oder wenn sie stark kalkhaltig und das Eisen nicht mehr pflanzenverfügbar ist. Abhilfe schafft die Zugabe von Eisendünger in das Gießwasser.

Virosen (+): Die Krankheitserreger sind in diesem Fall Viren, die z.T. äußerst ansteckend sind und sich mit großer Geschwindigkeit vermehren. Die Symptome beschränken sich manchmal auf die Bildung von Streifen, die man auch bewusst als Schmuckelement einsetzt. Die Pflanzen können aber auch stark geschädigt werden. Dies äußert sich u.a. in Verformungen, Nekrosen oder verminderter Blüte. Die häufigsten Überträger sind tierische Schädlinge wie Blattläuse, aber die Krankheit kann auch durch zufällige Berührungen von einer Pflanze auf die andere übertragen werden, z.B. durch infizierte Geräte, durch Samen oder durch das Veredeln. Man kann diese Krankheiten nur vorbeugend bekämpfen, indem man die kranken Pflanzen vernichtet und Schädlinge rechtzeitig bekämpft.

Ameisen und Regenwürmer sind im engeren Sinne keine Schädlinge, können aber durch Aushöhlen des Wurzelballens der Pflanze schaden. Zur Vorbeugung sollte man, bei Aufstellung im Freien, den direkten Kontakt der Schalen zum Erdboden vermeiden. Ist es doch einmal zum Befall gekommen, hilft ein mehrstündiges Tauchen des gesamten Wurzelballens die Tiere zu vertreiben.

 

 

Besucher

Heute 42

Gestern 74

Monat 1523

Insgesamt 330143

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Seiteninfos

Letzte Aktualisierung der Seite:
Sonntag, 15.09.2019

Alter der Website:
17 Jahre, 13 Tage
oder 6222 Tage


responsive Design

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden